Hundefreunde unter sich! Was hier als Doggenforum begonnen hat, steht allen offen, die sich für Hunde interessieren und sich ein Leben ohne sie nicht vorstellen können!

#1

Doggenwelpe Til und die Unterstützung

in Notnasen 21.01.2010 10:19
von ghiba • Teenie | 88 Beiträge

Doggenwelpe Til und die Unterstützung

Peter W. von Notdogge sucht Mitstreiter !




Wir werden nun versuchen, sowohl über den Verein als auch über die Medien einen gewissen Druck aufzubauen.

Dazu habe ich gerade eine Online Petition unter

http://www.meinepetition.ch/unterschreib...jcANBlzqx8yYUfR

erstellt. Bitte teilt diesen Link weiter mit damit wir dementsprechend Eintragungen zusammen bekommen die wir dann der Staatsanwaltschaft übergeben können.

Weiterhin kümmern wir uns um die entsprechenden Medien, was Dominik übernehmen wird.

Danke schonmal im Vorfeld für eure Unterstützung.

_________________


Gruß Mechthild

nach oben springen

#2

RE: Doggenwelpe Til und die Unterstützung

in Notnasen 21.01.2010 10:33
von Nuri • Champion | 164 Beiträge

habe es im doggenforum schon unterschrieben und per Mail verteilt.

Danke für die Unterstützung.


Grüße Iris mit Nuri und Lady


_____________________________________________
Ein Elend ist schneller geboren als Wohlstand vergessen
engl. Sprichwort

nach oben springen

#3

RE: Doggenwelpe Til und die Unterstützung

in Notnasen 21.01.2010 10:35
von Lina • Worldchampion | 674 Beiträge

Ich habe natürlich auch Unterschrieben , werde denn Link an meine Kontakte weiter leiten


nach oben springen

#4

RE: Doggenwelpe Til und die Unterstützung

in Notnasen 21.01.2010 11:35
von Spranz • Worldchampion | 602 Beiträge

Ich habe natürlich auch Unterschrieben und finde es eine gute Sache.
Gut gemacht Peter


Liebe Grüße senden die Buben aus der Pfalz



DER HUND IST DAS EINZIGE WESEN AUF ERDEN
DAS DICH MEHR LIEBT ALS SICH SELBST

nach oben springen

#5

RE: Doggenwelpe Til und die Unterstützung

in Notnasen 21.01.2010 11:35
von babyfalk • Really the Best | 2.043 Beiträge

Erledigt und ich werde es veroeffentlichen


Liebe Gruesse aus Memphis
Diana & das verrueckte rescue Rudel



nach oben springen

#6

RE: Doggenwelpe Til und die Unterstützung

in Notnasen 21.01.2010 19:00
von kleines030999 • Really the Best | 4.435 Beiträge

Erledigt!


Liebe Grüße, Pia mit Astra, Merlin und Abebi, Paul, Moco und besonders Rüdiger für immer in unseren Herzen...







nach oben springen

#7

RE: Doggenwelpe Til und die Unterstützung

in Notnasen 21.01.2010 19:27
von Aura (gelöscht)
avatar

Längst geschehen.

nach oben springen

#8

RE: Doggenwelpe Til und die Unterstützung

in Notnasen 21.01.2010 22:10
von kjara05 • Champion | 235 Beiträge

erledigt


Einen lieben Gruß von der Sonneninsel
Petra und die Rasselbande
Kjara immer in unserem Herzen

nach oben springen

#9

RE: Doggenwelpe Til und die Unterstützung

in Notnasen 21.01.2010 22:22
von moro02 • Champion | 137 Beiträge

Erledigt

nach oben springen

#10

RE: Doggenwelpe Til und die Unterstützung

in Notnasen 22.01.2010 02:43
von Pinkabella • Really the Best | 1.611 Beiträge

Selbst verständlich


"Unablässig vom Blut getränkt,
ist die ganze Erde nur ein riesiger Altar,
worauf alles,
was Leben hat, geopfert werden muß,
endlos, unablässig..."
Joseph Marie Compte de Maistre (1753 - 1821)

nach oben springen

#11

RE: Doggenwelpe Til und die Unterstützung

in Notnasen 22.01.2010 03:31
von Caro_89 • Worldchampion | 973 Beiträge

Auch erledigt. Hoffentlich bringt es etwas...


Liebe Grüße von Caro, den Doggen Dakota, Odin, Arthur & Ivy und AmStaff Chanel!
nach oben springen

#12

RE: Doggenwelpe Til und die Unterstützung

in Notnasen 25.01.2010 05:00
von Ludwig • Really the Best | 1.461 Beiträge

Unterschrieben. Bitte halte uns auf dem Laufenden!


Liebe Grüße,
von Ruth und Ludwig

nach oben springen

#13

RE: Doggenwelpe Til und die Unterstützung

in Notnasen 26.01.2010 06:37
von Annika • Worldchampion | 600 Beiträge

Und weiter gehts Quelle NotDogge

Jetzt starten wir die 2. Phase:

Wir schreiben per Brief an Politik, Verwaltung und Medien. Ein einzelner Brief zu einem Thema ist den meisten nur ein müdes Lächeln, im besten Fall einen vor verfassten Antwortbrief wert. Wenn es aber hunderte Briefe zu ein und dem selben Thema, werden Politiker, Verwaltungen und Medien in der Regel hellhörig.

Stellt Euch vor, dass in den Poststellen plötzlich körbeweise Post eintrifft, die den Fall „Til“ betreffen.
Stellt Euch vor, in den Kreisverwaltungsstellen und im Landkreistag landet ein Stapel Briefe zum Thema „Til“ nach dem anderen auf dem Schreibtisch der Landräte, Kreistagspräsidenten und Ausschussmitgliedern.
Stellt Euch vor, bei den Lokal-Redaktionen der Zeitungen stapeln sich die Briefe, die um Unterstützung im Falle „Til“ bitten.

Je mehr Briefe geschrieben werden, desto besser.
Je auffälliger die Umschläge gestaltet werden, desto besser.
Wendet Euch an die Lehrer in den Schulen Eurer Kinder, an die Kindergartenbetreuer, und lasst die Kiddies einen Brief verfassen und bemalen.
Lasst Eure Kinder kreativ und aktiv werden, demonstriert ihnen, was eine Macht ein Netzwerk wie das SchülerVZ zum Beispiel hat, lasst sie den Aufruf zum Briefschreiben durch Twitter, Facebook und StudiVZ schicken und dieses Netzwerk in eine Lawine aus Briefumschlägen und Postkarten umwandeln.

Unter http://www.notdogge.de findet ihr ab heute abend fertige Briefe zum downloaden, die nur ausgedruckt, unterschrieben und frankiert in einem Umschlag an die im Brief genannte Adresse geschickt werden müssen. Zehn Briefe kosten 5 Euro 50, ein paar Blatt Papier und zehn Briefumschläge!
Anklicken, downloaden, drucken, unterschreiben, eintüten und abschicken.

Zehn Briefe, damit es in Zukunft weniger Schicksale wie das von Til gibt!

Nicht nachlassen, wir machen weiter !

Als Info, damit ihr einen Eindruck von Art und Inhalt gewinnt, hier der Text einer der Briefe.

An die
1. Vizepräsidentin des Landtages von
Mecklenburg Vorpommern
Frau Renate Holznagel
Greifswalder Straße 252
17121 Loitz

Bitte um Unterstützung im Fall „Hundewelpe Til“

Sehr geehrte Frau Holznagel:

Trotz dem seit 1987 (Ohren) und 1998 (Schwanz) gesetzlich verankertem Kupierverbot in Deutschland werden immer noch zahlreichen sechs bis acht Wochen jungen Hundewelpen Ohren und Schwänze abgeschnitten. Im Falle des kleinen Doggenwelpen Til wurde dies offensichtlich ohne Narkose, ohne tierärztliche Hilfe, entsprechende Instrumente und ohne eine angemessene Wundversorgung ausgeführt. Der Welpe wurde Ende Dezember mit hochgradig entzündeten Wunden, unterernährt, vernachlässigt und stark traumatisiert vom Tierheim Demmin in Obhut genommen, es wurde Anzeige erstattet und der Fall Herrn Dr. Pietschke, Leiter des Veterinäramtes Demmin gemeldet. Das Veterinäramt Demmin erstattete daraufhin Anzeige gegen den Hundebesitzer wegen Tierquälerei. bei der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg.

Der deutschlandweit aktive Tierschutzverein NotDogge e.V. wurde vom Tierheim Demmin in dieser Angelegenheit um Unterstützung gebeten und wird sich mit allen dem Verein zur Verfügung stehenden Mitteln dafür einsetzen, dass der Hundehalter den stark traumatisierten und grausam verstümmelten Welpen nicht mehr zurück bekommt und sich für ein Tierhalteverbot des Hundehändlers stark machen. Strafrechtlich liegt nach Auffassung des Vereins eine Straftat vor nach den Paragraphen §17 2a und b TierschG. wie auch im Sinne der §§ 5(1) und 6(1) und §§12(5) und 16a (2 und 3).

Das Schicksal des kleinen Doggenwelpen ist ja an sich schon schrecklich genug. Dass dieser in Loitz ansässige "Hundehalter" jetzt aber per Klage auf juristischem Weg erreichen will, dass man ihm den Hund wieder "aushändigt", ist jedoch der Gipfel der Absurdität und entspricht sicherlich nicht den Grundlagen unserer auf der Achtung des Lebens beruhenden Gesetzgebung.

Der Verein NotDogge e.V. und das Tierheim Demmin haben eine Kampagne gestartet, um Medien und die Öffentlichkeit auf den Fall aufmerksam zu machen, mit dem Ziel, dass in diesem Fall ein Exempel statuiert wird unter Ausschöpfung des vom Gesetzgeber vorgesehenen Strafmaßes von einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren. Auch im Hinblick auf Nachahmer und ähnlich gelagerte Fälle sollte hier eine klare Aussage der Justiz erfolgen.

Ich bitte Sie inständig in Ihrer Funktion als erste VizePräsidentin des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern und in Ihrer Verantwortung als Tierärztin sich mit allen Ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln dafür einzusetzen, dass die Entscheidung in dem Fall "pro Tier", „pro Lebewesen“ und nicht "pro Sache" ausfällt.

In Erwartung Ihrer geschätzten Antwort

verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen


Dieser Text wurde, an die Adressen angepasst und immer mit der korrekten Anrede versehen, an 10 Adressaten aus Verwaltung und Printmedien gerichtet.

Jetzt ist es an uns/Euch, wie viele und wie auffällig gestaltete Briefe auf den Schreibtischen und in den Poststellen landen.


Liebe Grüße
Annika mit den Schlümpfen Spike und Mia
und Ayla immer bei uns


nach oben springen

#14

RE: Doggenwelpe Til und die Unterstützung

in Notnasen 27.01.2010 10:37
von Friedel • Really the Best | 1.128 Beiträge

Meine Briefe sind auch auf die Reise gegangen


Liebe Grüße
Uschi und das liebe Vieh





Andy, Friedel und Lisa immer im Herzen

nach oben springen

#15

RE: Doggenwelpe Til und die Unterstützung

in Notnasen 28.01.2010 03:50
von Annika • Worldchampion | 600 Beiträge

Sooo unsere Briefe sind bereits auf dem Postweg :-)

Angefügte Bilder:
DSC_0007.jpg
DSC_0009.jpg

Liebe Grüße
Annika mit den Schlümpfen Spike und Mia
und Ayla immer bei uns


nach oben springen

Image Hosted by ImageShack.us Kostenloser Suchmaschineneintrag
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: skyhessen
Forum Statistiken
Das Forum hat 3364 Themen und 31601 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 129 Benutzer (29.01.2010 20:30).