Hundefreunde unter sich! Was hier als Doggenforum begonnen hat, steht allen offen, die sich für Hunde interessieren und sich ein Leben ohne sie nicht vorstellen können!

#16

RE: uDD 2/2010

in Der Hund in den Medien 03.02.2010 23:35
von Spranz • Worldchampion | 602 Beiträge

Mein UDD ist auch noch nicht da, aber auch ich kann mir nicht vorstellen das die Erhöhung daran Schuld ist.
Vielmehr glaube ich das die Basis den Kontakt zu den Mitgliedern verloren hat und ihm Zeitalter des Internets verbreiten sich solche Mistände sehr schnell.
Ich kann die breite Masse an Mitgliedern nicht nur zahlen lassen und erwarten das Sie alles hinnehmen, denn für diese ist es ihr Hobby. Wer seine Freizeit und sein Geld für sein Hobby ausgibt sollte wenigsten mit Respekt behandelt werden und nicht wie derzeit üblich auf Ausstellungen verarscht werden und als Mitglied nicht ernst genommen werden.
Ja das Geld ist überall knapp und da ist es schon überlegens wert ob man sein Geld noch in den Verein des Vertrauens steckt.


Liebe Grüße senden die Buben aus der Pfalz



DER HUND IST DAS EINZIGE WESEN AUF ERDEN
DAS DICH MEHR LIEBT ALS SICH SELBST

nach oben springen

#17

RE: uDD 2/2010

in Der Hund in den Medien 03.02.2010 23:56
von Midgard (gelöscht)
avatar

Hmm ich glaube ich bin in einem anderen DDC, denn ich kann die hohen Beiträge nicht finden ...
Selbst nach der Erhöhung finde ich es absolut in Ordnung und aufs Jahr verteilt finde ich es schon lachhaft .
was erwarten einige ? Soll der Vorstand jedem zum Geburtstag anrufen oder auf einen Kaffee vorbei kommen?
nun bin ich lieber still , sonst schreibe ich noch Sachen die mir nachher ........

nach oben springen

#18

RE: uDD 2/2010

in Der Hund in den Medien 04.02.2010 00:27
von Spranz • Worldchampion | 602 Beiträge

Ich erwarte nur Fährnis und Offenheit und das wieder für Alle die gleichen Regeln gelten, es sollte wieder um das Wohl der Dogge gehen und nicht um das Wohl des Einzelnen.
Das ist meine Meinung und nun bin ich ruhig und gehe arbeiten


Liebe Grüße senden die Buben aus der Pfalz



DER HUND IST DAS EINZIGE WESEN AUF ERDEN
DAS DICH MEHR LIEBT ALS SICH SELBST

nach oben springen

#19

RE: uDD 2/2010

in Der Hund in den Medien 04.02.2010 00:32
von Midgard (gelöscht)
avatar

Mochmal dazu..ich habe gerade in den uDD vom letzten Jahr geguckt da sind es auch 3 Seiten Austritte ...also normal.

nach oben springen

#20

RE: uDD 2/2010

in Der Hund in den Medien 04.02.2010 01:45
von Ludwig • Really the Best | 1.461 Beiträge

Zitat von Spranz
Mein UDD ist auch noch nicht da, aber auch ich kann mir nicht vorstellen das die Erhöhung daran Schuld ist.
Vielmehr glaube ich das die Basis den Kontakt zu den Mitgliedern verloren hat und ihm Zeitalter des Internets verbreiten sich solche Mistände sehr schnell.
Ich kann die breite Masse an Mitgliedern nicht nur zahlen lassen und erwarten das Sie alles hinnehmen, denn für diese ist es ihr Hobby. Wer seine Freizeit und sein Geld für sein Hobby ausgibt sollte wenigsten mit Respekt behandelt werden und nicht wie derzeit üblich auf Ausstellungen verarscht werden und als Mitglied nicht ernst genommen werden.
Ja das Geld ist überall knapp und da ist es schon überlegens wert ob man sein Geld noch in den Verein des Vertrauens steckt.



Aber ganz ehrlich: war das denn früher besser? Ich meine der Kontakt des Vorstandes zur Basis? Ich finde nicht. Gerade jetzt passieren Sachen die dem Wohl der Dogge dienen, weshalb ja genau die Züchter ausgetreten sind, die sich nicht an die Regeln gehalten haben. Früher sind sie damit durch gekommen, jetzt geht das nicht mehr so einfach.

Klar kann man sagen, was bietet der Club? Aber da muss man sich auch selbst fragen, was nimmt man sich? Ich bin in einer OG, kann jeden Samstag trainieren und Gleichgesinnte treffen, und so oft es geht nehme ich an Lehrgängen und Prüfungen teil. Und wenn man das preislich mit einem "normalen" HSV vergleicht, dann lohnt sich die Mitgliedschaft eben schon.


Liebe Grüße,
von Ruth und Ludwig

nach oben springen

#21

RE: uDD 2/2010

in Der Hund in den Medien 04.02.2010 03:25
von Sugar • Teenie | 60 Beiträge

Ja so lang etwa war die Liste auch letztes Jahr, und noch viel länger glaube ich die nach der Neubesetzung der Kasse und damit verbundenen "Bereinigung" der Mitgliederlisten. Ist also normal. Ein paar bekannte Züchternamen findet man auch immer wieder, der eine oder andere scheint sogar so eine Art "Vereinshopping" zu machen...
Ich finde es sind auch auffällig viele Familienmitglieder ausgetreten, sogar bei aktiven Züchtern. Dann liegts vielleicht doch auch an den paar Euronen mehr?

@Spranz
Wo gibt es den idealen Verein? Ich kenne keinen - vom Karnevalsverein bis zum Kegelclub wo es nicht kräftig "menschelt" - leider!!


Es grüßt
Annette mit dem "Kruse-Rudel"

nach oben springen

#22

RE: uDD 2/2010

in Der Hund in den Medien 04.02.2010 04:57
von pocolino (gelöscht)
avatar

Zitat von Sugar
Ja so lang etwa war die Liste auch letztes Jahr, und noch viel länger glaube ich die nach der Neubesetzung der Kasse und damit verbundenen "Bereinigung" der Mitgliederlisten. Ist also normal. Ein paar bekannte Züchternamen findet man auch immer wieder, der eine oder andere scheint sogar so eine Art "Vereinshopping" zu machen...
Ich finde es sind auch auffällig viele Familienmitglieder ausgetreten, sogar bei aktiven Züchtern. Dann liegts vielleicht doch auch an den paar Euronen mehr?
@Spranz
Wo gibt es den idealen Verein? Ich kenne keinen - vom Karnevalsverein bis zum Kegelclub wo es nicht kräftig "menschelt" - leider!!



In der KyDD war der Jahresbeitrag für Hauptmitglieder 40 Euro stand 2003

Ob er nun auch teurer geworden ist kann ich nicht sagen...

Wenn ich mir eine oder mehrer Doggen "leisten kann", dann ist der Jahresbeitrag für den Verein wohl Peanuts ...

Im Züchterverzeichnis der UDD steht Marlies Schleicher Zwinger "von der Ofnethöhle", ich frage mich ob es den Zwinger "vom Hause Schleicher" nun auch noch gibt?

zuletzt bearbeitet 04.02.2010 04:57 | nach oben springen

#23

RE: uDD 2/2010

in Der Hund in den Medien 04.02.2010 06:28
von Ludwig • Really the Best | 1.461 Beiträge

Naja, laut Homepage schon. Lohnt sich ja auch, dann muss man ja weniger Eintragungsgebühren für die Welpen zahlen. Für das Jahr 2010 sind 8 Würfe geplant...

Welche Züchter sind denn nun ausgetreten...sagts mir doch, bitte...


Liebe Grüße,
von Ruth und Ludwig

zuletzt bearbeitet 04.02.2010 06:32 | nach oben springen

#24

RE: uDD 2/2010

in Der Hund in den Medien 04.02.2010 09:03
von Vio`s Krönchendoggen • Worldchampion | 304 Beiträge

Naja, ich habe hier in Siegen vor Weihnachten 2Mitglieder den Austritt, nochmal, ausreden können.

Aber die Argumente gehen mir echt langsam aus.

Als Züchter sieht die Mitgliedschaft ja ganz anders aus. Viel Infos über Zucht und Geschehen, obwohl alles auf der HP schon zu lesen war. ;-)
Hier und da mal ein interssanter Bericht.
ZZL, Ausstellungsergebnisse, HD-Auswerungen, alles schon auf der HP gelesen. Infos über Vereinsangelegenheiten kommen selten, da erfährt man mehr im Forum ;-)
Was sehr interessant ist, finde ich jedenfalls, die Veteranenliste.

Aber reine Privatleute, die mit Zucht und Ausstellung nix zu tun haben, warum sollen die im DDC bleiben. Das uDD ist für die nicht Interessant, so zumindest deren Argumente, und sonst haben sie vom Verein nix!!! Nur Kosten.

So, und wenn ihr mir jetzt genug Argumente pro DDC für Privatleue gebt, dann schaffe ich es vielleicht ein weiteres Jahr die Beiden vor einer Kündigung abzuhalten.


Ganz liebe Grüße
Vio und die Krönchendoggen

nach oben springen

#25

RE: uDD 2/2010

in Der Hund in den Medien 04.02.2010 09:20
von Ludwig • Really the Best | 1.461 Beiträge

Naja, wie gesagt, ich bin ja auch nur eine Privatperson: man kann Mitglied in einer OG sein, sich dort treffen und trainieren, und an günstigen Lehrgängen und Prüfungen teilnehmen. Außerdem sehe ich meinen Beitrag und meine Mitgliedschaft auch als eine Unterstützung für die Doggenzucht, weil damit z.B. Forschungsprojekte finanziert werden und je mehr Mitglieder ein Verein hat, desto mehr Einfluss hat er am Ende auch. Aber das ist mit Sicherheit auch eine ideologische Frage. Wenn man einfach nur eine Dogge haben will, und sich ansonsten nicht groß für die Rasse interessiert kann ich schon verstehen, dass man die Mitgliedschaft im DDC in Frage stellt.

Dass die uDD einbisschen umgestaltet werden könnte, darüber haben wir ja auch schon einmal diskutiert. Übrigens war sogar mal im Gespräch, dass Jeanette Brown von der "Danes" die uDD übernimmt, dann wäre diese aber viel zu teuer geworden, darum wurde dieser Plan letztendlich aufgegeben. Aber eine Zeitschrift in der Art fände ich wünschenswert und sie würde sicher auch wieder mehr Mitglieder anziehen.


Liebe Grüße,
von Ruth und Ludwig

nach oben springen

#26

RE: uDD 2/2010

in Der Hund in den Medien 04.02.2010 09:37
von Vio`s Krönchendoggen • Worldchampion | 304 Beiträge

@ Ruth
Naja, Ruth, OG`s gibt es leider nicht überall und nicht jeder ist bereit mal eben 120 KM zu fahren. Wir haben noch einige weiße Flecken!!!
Lehrgänge und Prüfungen ind auch nicht Jedermanns Sache. Siehste doch selber, wie wenige im Verhältnis dabei sind. Meist immer die selben weingen.


Und irgendwo habe ich eben gelesen, es wundert, dass die Kinder vieler abgemeldet wurden. Ja, was wird denn für dieses Klientel geboten?? So locker sitzt das Geld nicht mehr. Wenn ich für etwas bezahle, dann erwarte ich auch eine Leistung. Ansonsten ist es eine Spende.
Ist doch in anderen Vereinen nix anderes.

Viele freuen sich über den allgemeinen Austausch über Doggen, Spaziergänge oder Treffen. Neue Info sind immer gerne willkommen, zB. hat mir der S. gesagt, das Thema zur Magendrehung u., erste Hilfe beim Hund, etc. hatten ihm super gefallen. Mit Sicherheit wird auch das Thema über "Chiropraktik beim Hund" gut ankommen.

Ich finde, für normale Mitglieder müsste die uDD viel mehr angepasst werden.


Ganz liebe Grüße
Vio und die Krönchendoggen

nach oben springen

#27

RE: uDD 2/2010

in Der Hund in den Medien 04.02.2010 12:01
von Ludwig • Really the Best | 1.461 Beiträge

Ich denk mir grade: eigentlich wäre das ganze Thema doch was für einen Leserbrief...vielleicht setze ich mich da mal ran...


Liebe Grüße,
von Ruth und Ludwig

nach oben springen

#28

RE: uDD 2/2010

in Der Hund in den Medien 04.02.2010 12:18
von Spranz • Worldchampion | 602 Beiträge

@ - Ruth,
es war früher bestimmt nicht besser aber die Personen an der Basis hätten früher ihre Verschiebungen nicht so öffentlich gezeigt.
Auch ich nutze die Vorteile die mir der DDC biete und fühle mich auch in der OG sehr wohl, das heißt aber nicht das mir alles gefällt und das sage ich dann auch.
Ansonsten könnte ich mir ja sagen ich kümmere mich um meine OG und nutze meine Vorteile und der Rest geht mir am Allerwertesten vorbei.

@- Anette,
damit gebe ich Dir vollkommen Recht.
Ich hatte halt gedacht das nach denn Austrieten und den Begründungen ( Edersee ) sich nun etwas ändert oder wenigstens eine Stellungnahme vom Club zu diesen stattfindet.


Liebe Grüße senden die Buben aus der Pfalz



DER HUND IST DAS EINZIGE WESEN AUF ERDEN
DAS DICH MEHR LIEBT ALS SICH SELBST

nach oben springen

#29

RE: uDD 2/2010

in Der Hund in den Medien 04.02.2010 19:49
von Grauer • Worldchampion | 351 Beiträge

Ich kann die leute verstehen die austreten.

Wer sich nicht für Ausstellung, Sport oder OG-Treiben interessiert (und das ist die überwältigende Mehrheit der Doggenhalter), für den bietet der Club doch kaum was.

Das uDD ist zwar besser geworden aber nach wie vor ist es in erster Linie ein Infoblatt über Vereinsgeschehen mit wenigen Artikeln die für Privatleute interessant sind.

Ganz ehrlich, wenn ich nicht Sport machen würde und in der OG wäre, würde ich auch austreten.

Ich denke, gerade die Aktion "Mitgliederwerbung durch Züchter) bringt viele neue Mitglieder, aber ob die alle bleiben wage ich zu bezweifeln. Viele Welpenkäufer werden sicher von den Züchtern zum Eintritt überredet, in der Euphorie des Welpenkaufs wird die Eintrittserklärung unterschrieben, und nach einiger Zeit stellt man fest daß man sich gar nicht wirklich für den Cklub interessiert, und tritt wieder aus.


Gruß Bettina

nach oben springen

#30

RE: uDD 2/2010

in Der Hund in den Medien 04.02.2010 23:02
von Ludwig • Really the Best | 1.461 Beiträge

Da gebe ich dir Recht, Bettina. Ich sehe es ja auch an unserer OG. Am Anfang sind die Leute euphorisch, wenn die Dogge neu zuhause ist, aber das klingt nach ziemlich kurzer Zeit wieder ab. Dann kommt der Alltag, für die Ausbildung der Dogge hat man dann nicht so viel Zeit oder Nerv, und wenn der Hund dann so einigermaßen funktioniert, bzw. keine größeren Schäden anrichtet, dann kommt man eben nicht mehr zum Training. Die die wirklich über Jahre bleiben sind die Wenigsten.

Aber die Frage ist doch auch: was kann der Club Leuten bieten, die sich weder für die Zucht noch für die Ausbildung der Deutschen Dogge interessieren? Es ist und bleibt ein Rassehundezuchtverein, und kein Entertainment-Club für Doggenliebhaber, jetzt mal ganz überspitzt formuliert.

Die uDD könnte auf jeden Fall noch viel besser gestaltet werden, aber würde das diese eh nicht besonders interessierten Mitglieder halten? Ich denke, das Angebot an Ortsgruppen, Ausstellungen, Zuchtzulassungen, Lehrgängen und Prüfungen ist wirklich groß, besonders im Vergleich zu anderen Rassezuchtvereinen. Ich denke, wenn, dann wird ein Mitglied am ehesten durch den persönlichen Kontakt in der Ortsgruppe gehalten. Also stellt sich die Frage, was können die Ortsgruppen verbessern? Ich muss sagen, dass ich mit dem Angebot meiner Ortsgruppe ziemlich zufrieden bin.


Liebe Grüße,
von Ruth und Ludwig

nach oben springen

Image Hosted by ImageShack.us Kostenloser Suchmaschineneintrag
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: skyhessen
Forum Statistiken
Das Forum hat 3364 Themen und 31601 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 129 Benutzer (29.01.2010 20:30).