Hundefreunde unter sich! Was hier als Doggenforum begonnen hat, steht allen offen, die sich für Hunde interessieren und sich ein Leben ohne sie nicht vorstellen können!
#1

Hund und Herr in Bergnot

in Der Hund in den Medien 24.02.2010 21:01
von kleines030999 • Really the Best | 4.435 Beiträge

Bergrettungseinsatz auf dem Feuerkogel

Am Dienstag mussten die Bergretter in Ebensee ausrücken. Auf dem Feuerkogel waren zwei Tourengeher aus Niederösterreich mit ihrem Hund in Bergnot geraten. Die einbrechende Dunkelheit machte die Rettungsaktion schwierig.


"Es war absolut exponiertes Gelände, auf man sich nicht den kleinsten Fehler hätte erlauben dürfen." Erfahrene Tourengeher
Die erfahrenen Tourengeher hatten ihre Route geändert und wollten über einen Steig ins Tal absteigen. Das wurde ihnen aber im wahrsten Sinne des Wortes zu steil. Auf dem Schafluckensteig auf einer Seehöhe von 980 Meter konnten sie weder vor noch zurück und saßen auf einem kleinen Felsvorsprung fest.

Etwa 50 Meter über den Beiden hockte ihr vierbeiniger Begleiter und rührte sich nicht mehr weiter. Kurz vor 17.00 Uhr schlugen die Tourengeher per Handy Alarm.


Gefährlicher Einsatz für Bergretter
Für die Bergretter begann ein gefährlicher Einsatz. Ein Hubschrauber startete und brachte zwei Bergretter zu den Niederösterreichern. Die anderen machen sich zu Fuß auf den Weg. Die einbrechende Dunkelheit erschwerte die gesamte Rettungsaktion.

Tourengeher in der Wand gesichert
Zunächst wurden die Tourengeher in der Wand gesichert, dann der Hund aus seiner misslichen Lage befreit. Die Einsatz war aber alles andere als einfach. Erich Bart von der Bergrettung Ebensee sagte im Interview mit dem ORF Oberösterreich:

"Absolut exponiertes Gelände"
"Es war absolut exponiertes Gelände, auf man sich nicht den kleinsten Fehler hätte erlauben dürfen. Durch den völlig durchfeuchteten Schnee war es sehr schwierig, Stufen hineinzuschlagen. Erst nach der ersten Seilsicherung wurde der Einsatz etwas sicherer."


Insgesamt waren zehn Bergretter und ein Alpinpolizist im Einsatz. Um 22.30 Uhr waren die Tourengeher und der Hund wieder sicher im Tal.

Quelle


Liebe Grüße, Pia mit Astra, Merlin und Abebi, Paul, Moco und besonders Rüdiger für immer in unseren Herzen...







nach oben springen

#2

RE: Hund und Herr in Bergnot

in Der Hund in den Medien 25.02.2010 09:44
von Dorothee • Worldchampion | 291 Beiträge

Wie kann man nur so hirnlos sein!


Wer mit den Fingern auf andere zeigt, sollte nicht vergessen, daß dabei immer 3 Finger seiner Hand auf ihn selbst gerichtet sind.

nach oben springen

Image Hosted by ImageShack.us Kostenloser Suchmaschineneintrag
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: skyhessen
Forum Statistiken
Das Forum hat 3364 Themen und 31601 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 129 Benutzer (29.01.2010 20:30).