Hundefreunde unter sich! Was hier als Doggenforum begonnen hat, steht allen offen, die sich für Hunde interessieren und sich ein Leben ohne sie nicht vorstellen können!
#1

Wehr rettet Micky

in Der Hund in den Medien 07.04.2010 20:16
von kleines030999 • Really the Best | 4.435 Beiträge

„Micky” in Not: Gegen 21.25 Uhr ereilte die Herdecker Feuerwehr am Dienstag der Alarm. Ein Hund sollte sich im Waldgebiet Am Hickenstein in dichtem Gestrüpp verfangen haben.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte jedoch fest, dass sie den Hund zunächst suchen mussten.

Die Besitzerin des vermissten Parson Russel Terriers „Micky” erwartete die Einsatzkräfte bereits auf dem Parkplatz. Sie erklärte den Feuerwehrleuten, dass sie mit ihrem Hund spazieren gegangen war. Dann hatte „Micky” ein paar Rehe gesehen und war ihnen nachgerannt. Dabei riss die Leine. Die verzweifelte Besitzerin hatte den Hund bereits zwei Stunden lang gesucht und wusste sich bei einsetzender Dunkelheit nicht mehr zu helfen. Sie rief die Feuerwehr.

Der einzige Anhaltspunkt für den Aufenthalt des fünf Jahre alten Hundes waren vereinzelte Laute, die das Tier von sich gab. Die Wehr machte den Hund schließlich „irgendwo oberhalb des Waldweges” aus. Drei Trupps bahnten sich mit Handlampen den Weg steil bergauf durch dichtes Unterholz - bis sie den verängstigten Hund etwa 400 Meter oberhalb des Waldweges fanden.

Der Terrier hatte sich mit dem abgerissenen Stück Leine in mehreren Ästen verfangen. Vermutlich bei dem Versuch sich wieder loszureißen, hatte der Hund sich die Leine um ein Bein gewickelt und diese so fest gezogen, dass sie bereits ins Fleisch schnitt.

Mit Verletzung zum Tierarzt

Behutsam befreiten die Einsatzkräfte „Micky” aus seiner misslichen Lage. Da der Hund mit seiner Verletzung nicht mehr gut laufen konnte, wurde er auf dem Rückweg von Unterbrandmeister Dennis Zimmermann getragen. Ein Abstieg mit dem Hund erschien den Blauröcken jedoch zu riskant, deshalb wählten sie den Pfad zu einem weiter oben liegenden Wanderweg.

Wieder am Parkplatz nahm die überglückliche Besitzerin den Hund in die Arme. Sie bedankte sich bei der Wehr und fuhr sofort mit ihrem Hund zu einem Tierarzt, um die Fleischwunde versorgen zu lassen. - Insgesamt war die Gruppe der Herdecker Wehr über eine Stunde im Einsatz.

Quelle


Liebe Grüße, Pia mit Astra, Merlin und Abebi, Paul, Moco und besonders Rüdiger für immer in unseren Herzen...







nach oben springen

#2

RE: Wehr rettet Micky

in Der Hund in den Medien 07.04.2010 21:17
von Dorothee • Worldchampion | 291 Beiträge

Das ist doch einmal eine schöne Geschichte mit Happy-End.

Aber mit einem Dank ist das wohl nicht getan. Die Dame bekommt sicherlich eine Rechnung. Auweia!


Wer mit den Fingern auf andere zeigt, sollte nicht vergessen, daß dabei immer 3 Finger seiner Hand auf ihn selbst gerichtet sind.

nach oben springen

#3

RE: Wehr rettet Micky

in Der Hund in den Medien 07.04.2010 23:30
von babyfalk • Really the Best | 2.043 Beiträge

Tolles Ende fuer Micky.

Ich denke mir auch mal, dass das eine riesen Rechnung gibt


Liebe Gruesse aus Memphis
Diana & das verrueckte rescue Rudel



nach oben springen

Image Hosted by ImageShack.us Kostenloser Suchmaschineneintrag
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: skyhessen
Forum Statistiken
Das Forum hat 3364 Themen und 31601 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 129 Benutzer (29.01.2010 20:30).