Hundefreunde unter sich! Was hier als Doggenforum begonnen hat, steht allen offen, die sich für Hunde interessieren und sich ein Leben ohne sie nicht vorstellen können!
#1

Kreis verdonnert Hundehalter zum Gassigehen

in Der Hund in den Medien 13.04.2010 23:56
von Amber • Really the Best | 1.104 Beiträge

Kreis verdonnert Hundehalter zum Gassigehen
Westerwaldkreis - Die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises hat einem Hundehalter mittels tierschutzrechtlicher Verfügung vorgeschrieben, seinen beiden Riesenschnauzern täglich mindestens ein Stunde Auslauf außerhalb des Zwingers zu ermöglichen. Die gesunden, temperamentvollen Tiere werden in Einzelzwingern gehalten und nach Aussage von Zeugen allenfalls sporadisch ausgeführt.
Für Hunde als bewegungsbedürftige Rudeltiere – so heißt es in der Begründung zu dem Bescheid - ist die Zwingerhaltung nur akzeptabel, wenn sie durch Phasen ausgiebiger Bewegung und Beschäftigung unterbrochen wird. Ein andauernder Aufenthalt im Zwinger beeinträchtige nicht nur in erheblichem Maße das Wohlbefinden der Tiere, sondern könne auch infolge Bewegungsmangel zu Stoffwechselstörungen und Schädigungen des Bewegungsapparates führen. Die Monotonie dieser Haltungsform begünstige darüber hinaus die Entstehung von Verhaltensstörungen bis hin zur Aggressivität.
Für jeden Fall der Zuwiderhandlung wurde ein Zwangsgeld von 1000 Euro festgesetzt. Der Hundehalter kann innerhalb eines Monats Widerspruch gegen die Verfügung einlegen, allerdings hätte dieser Widerspruch keine aufschiebende Wirkung, da im Interesse des Tierschutzes die sofortige Vollziehbarkeit der Verfügung angeordnet wurde. Gegen den Sofortvollzug bleibt dem Halter nur der Weg zum Verwaltungsgericht, wo im Eilverfahren über die Rechtmäßigkeit entschieden wird.
Gesetzliche Regelungen in Bezug auf Bewegungsmöglichkeit und Sozialkontakt von Hunden finden sich in der Tierschutz-Hundeverordnung, sind aber sehr allgemein formuliert und im Übrigen nicht bußgeldbewehrt. Behördliche Sanktionen sind daher nur aufgrund einer Verfügung im Einzelfall möglich.


Quelle: http://www.rhein-zeitung.de


LG Birgit mit Kiara und Herkules
_______________________________________
Wer meine Doggen nicht mag, den mag ich nicht!

nach oben springen

#2

RE: Kreis verdonnert Hundehalter zum Gassigehen

in Der Hund in den Medien 14.04.2010 00:20
von kleines030999 • Really the Best | 4.435 Beiträge

Solche Beschlüsse sollten Schule machen! Leider muss man eben manche Hundehalter von oben zwingen, dafür zu sorgen, dass es ihren Hunden gut ergeht. Und wenn es dann wenigstens funktioniert, finde ich, ist das eine gute Sache.

Nur eben schade, dass so etwas überhaupt notwendig wird!


Liebe Grüße, Pia mit Astra, Merlin und Abebi, Paul, Moco und besonders Rüdiger für immer in unseren Herzen...







nach oben springen

#3

RE: Kreis verdonnert Hundehalter zum Gassigehen

in Der Hund in den Medien 14.04.2010 00:55
von babyfalk • Really the Best | 2.043 Beiträge

Das ist ja mal eine gute Sache.

Ich mache nacher noch einmal ein video von Sadey rein, wie der ihre Beinchen von der puren Zwingerhaltung deformt sind und wie das Maedel laeuft.....obwohl wir schon einige Fortschritte sehen, sie kann pee machen ohne das sie drinsitzt mittlerweile, ihre Muskeln bauen auf. Trotzdem sollte Sadey eine Warnung an alle Zwinger/Kennelbesitzer sein!


Liebe Gruesse aus Memphis
Diana & das verrueckte rescue Rudel



nach oben springen

#4

RE: Kreis verdonnert Hundehalter zum Gassigehen

in Der Hund in den Medien 14.04.2010 05:22
von Ludwig • Really the Best | 1.461 Beiträge

Das ist gut. Leider sind solche Urteile sehr selten, meistens wird ja nicht mal eingegriffen, wenn ein erheblicher Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vorliegt.


Liebe Grüße,
von Ruth und Ludwig

nach oben springen

Image Hosted by ImageShack.us Kostenloser Suchmaschineneintrag
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: skyhessen
Forum Statistiken
Das Forum hat 3364 Themen und 31601 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 129 Benutzer (29.01.2010 20:30).