Hundefreunde unter sich! Was hier als Doggenforum begonnen hat, steht allen offen, die sich für Hunde interessieren und sich ein Leben ohne sie nicht vorstellen können!
#1

Auto stürzt mit Hund in Schlucht

in Der Hund in den Medien 19.04.2010 19:08
von Amber • Really the Best | 1.104 Beiträge

LG Birgit mit Kiara und Herkules
_______________________________________
Wer meine Doggen nicht mag, den mag ich nicht!

nach oben springen

#2

RE: Auto stürzt mit Hund in Schlucht

in Der Hund in den Medien 19.04.2010 19:21
von kleines030999 • Really the Best | 4.435 Beiträge

Mein Gott, der Hund hatte aber einen guten Schutzengel! Der arme Kerl muss ja einen ordentlichen Schock haben...


Liebe Grüße, Pia mit Astra, Merlin und Abebi, Paul, Moco und besonders Rüdiger für immer in unseren Herzen...







nach oben springen

#3

RE: Auto stürzt mit Hund in Schlucht

in Der Hund in den Medien 19.04.2010 19:43
von Amber • Really the Best | 1.104 Beiträge

Das denke ich mir auch ! Vor allen Dingen, wenn man auf das Foto klickt und es dann vergrößert sieht, erkennt man erst, wie tief das ganze ist ....


LG Birgit mit Kiara und Herkules
_______________________________________
Wer meine Doggen nicht mag, den mag ich nicht!

nach oben springen

#4

RE: Auto stürzt mit Hund in Schlucht

in Der Hund in den Medien 19.04.2010 20:27
von Pinkabella • Really the Best | 1.611 Beiträge

WOW....
Was für ein Glück, dass so gesehen nichts passiert war...

Ob der arme Balu jemals wieder in ein Auto einsteigen wird???


"Unablässig vom Blut getränkt,
ist die ganze Erde nur ein riesiger Altar,
worauf alles,
was Leben hat, geopfert werden muß,
endlos, unablässig..."
Joseph Marie Compte de Maistre (1753 - 1821)

nach oben springen

#5

RE: Auto stürzt mit Hund in Schlucht

in Der Hund in den Medien 19.04.2010 20:44
von Friedel • Really the Best | 1.128 Beiträge

Das war nur wenige Kilometer von mir entfernt.

Schön, dass das Ganze so ein glückliches Ende gefunden hat.

Hoffe, der arme Hund behält kein Trauma davon.


Liebe Grüße
Uschi und das liebe Vieh





Andy, Friedel und Lisa immer im Herzen

nach oben springen

#6

RE: Auto stürzt mit Hund in Schlucht

in Der Hund in den Medien 20.04.2010 21:53
von Dorothee • Worldchampion | 291 Beiträge

Hab den Bericht nicht gefunden. War keiner, in dem ein Hund vorkam. Kennt jemand den Besitzer? (wegen "Balu")


Wer mit den Fingern auf andere zeigt, sollte nicht vergessen, daß dabei immer 3 Finger seiner Hand auf ihn selbst gerichtet sind.

nach oben springen

#7

RE: Auto stürzt mit Hund in Schlucht

in Der Hund in den Medien 20.04.2010 22:00
von kleines030999 • Really the Best | 4.435 Beiträge

Da der alte Bericht nicht mehr online ist:

Dieblich – Für Frauchen Ulrike Reichert-Hartmann grenzt es an ein Wunder: Ihr Hund Balu hat am Montagabend im Dieblicher Ortsteil Mariaroth (Kreis Mayen-Koblenz) den Absturz eines Pkw in eine mehr als 200 Meter tiefe Schlucht überlebt.

Die 46-Jährige hatte das Fahrzeug, einen zwölf Jahre alten Nissan-Micra, nachmittags an den Rand eines schmalen Feldwegs gestellt. Dort unterhält sie einen Pferdestall. „Ich habe die Handbremse angezogen, bin mit meiner Tochter zu den Pferden gegangen und habe die Tiere versorgt.“ Nach zwei Stunden war die Arbeit getan, also verstaute Reichert-Hartmann die Arbeitsmaterialien im Fahrzeug. „Mein Neufundländer Balu ist auch ins Auto gesprungen, weil er wusste, dass es jetzt nach Hause geht.“ Allerdings hatte Ulrike Reichert-Hartmann noch etwas im Stall vergessen und musste zurück. Dann der Schreck: „Mama, das Auto rollt weg“, stößt die achtjährige Tochter Anna-Lena aus. Doch auch ein beherzter Sprint der Besitzerin nutzt nichts – ihr Micra stürzte die Böschung herunter. „Dabei muss sich das Fahrzeug mehrfach überschlagen haben“, vermutet Alwin Lürtzener von der Polizei aus Brodenbach. „Ein Polizist und ich sind den Hang runtergeklettert, den Wagen haben wir in einem Bachlauf vorgefunden“, berichtet Reichert-Hartmann.

Dann das Wunder: Der einjährige Balu krabbelt putzmunter aus dem völlig zerstörten Fahrzeug. Auch der Tierarzt kann keine Verletzungen entdecken – fast keine, denn etwas Blut kommt aus dem Mund: „Offenbar hat sich Balu während des Absturzes auf die Zunge gebissen“, vermutet Reichert-Hartmann. Der kräftige Körper rettete dem Neufundländer offenbar das Leben.

Warum sich die Handbremse des Autos löste, ist der Waldescherin ein Rätsel. „Der Schrotthändler meinte, möglicherweise war das Bremsseil gerissen oder die Zahnräder defekt.“ Feststellen lässt sich das nicht mehr: Die Karosserie des Wagens ist völlig verzogen – als das Auto mit Hilfe von Nachbarn aus dem Dorf geborgen ist, wandert es in die Schrottpresse.

Quelle


Liebe Grüße, Pia mit Astra, Merlin und Abebi, Paul, Moco und besonders Rüdiger für immer in unseren Herzen...







nach oben springen

#8

RE: Auto stürzt mit Hund in Schlucht

in Der Hund in den Medien 20.04.2010 22:48
von Dorothee • Worldchampion | 291 Beiträge

Danke, das ist ja lieb von Dir.

Das muß ja ein Alptraum sein. GsD ist dem Tier nichts Schlimmes passiert.


Wer mit den Fingern auf andere zeigt, sollte nicht vergessen, daß dabei immer 3 Finger seiner Hand auf ihn selbst gerichtet sind.

nach oben springen

Image Hosted by ImageShack.us Kostenloser Suchmaschineneintrag
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: skyhessen
Forum Statistiken
Das Forum hat 3364 Themen und 31601 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 129 Benutzer (29.01.2010 20:30).