Hundefreunde unter sich! Was hier als Doggenforum begonnen hat, steht allen offen, die sich für Hunde interessieren und sich ein Leben ohne sie nicht vorstellen können!
#1

Tierschützer“ wegen Spendenbetrugs und Tierquälerei angeklagt

in Der Hund in den Medien 07.10.2009 21:37
von Aura (gelöscht)
avatar

Ulm (aho) - Die Staatsanwaltschaft Ulm hat nach eigenen Angaben dieser Tage gegen drei Vorstandsmitglieder eines im Landkreis Göppingen angesiedelten Tierschutzvereins - Tierherberge Donzdorf - zum Strafrichter am Amtsgericht Geislingen Anklage wegen des Verdachts des gemeinschaftlichen gewerbsmäßigen Betruges in neun Fällen erhoben. Der 38-jährigen Vereinsvorsitzenden Martina H. und ihrem 57-jährigen Stellvertreter Michael J. wirft die Anklagebehörde zudem gemeinschaftliche Tierquälerei vor.

Seit Herbst 2006 bis zumindest März 2009 – so der Vorwurf – warben die Angeschuldigten mit dem Portrait eines bestimmten Hundes auf ihrer Vereinswebseite sowie auf Plakaten um Spenden, wobei vorgetäuscht wurde, dass der abgebildete Hund schwer krank sei und dringend operiert werden müsste. Tatsächlich war das Tier vollkommen gesund und wurde bereits im Sommer 2008 an eine neue Besitzerin vermittelt. Insgesamt erhielt der Verein wenige tausend Euro von verschiedenen Spendern überwiesen, so die Staatsanwaltschaft.

Der zur Last gelegten Tierquälerei liegt zu Grunde, die beiden Vorstände seien mit einem Klein-Lkw nach Spanien gefahren und hätten dort in metallene Gitterboxen, deren Böden lediglich mit Tüchern ausgelegt gewesen seien, etwa 100 Hunde eingeladen. Während der mindestens 17 Stunden andauernden Rückfahrt bei großer Hitze und bei fehlender Klimaanlage sollen die beiden Angeschuldigten den Tieren weder Wasser noch Futter gegeben haben. Auch hätten die Hunde ihre Notdurft in den Gitterboxen verrichten müssen. Die Tiere seien durch die Fahrt derart verstört gewesen, dass sie noch tagelang unter dem Fahrstress zu leiden gehabt hätten.

Die Angeschuldigten machten jeweils keine Angaben zu den Vorwürfen.

Quelle

zuletzt bearbeitet 24.02.2012 02:11 | nach oben springen

#2

RE: Tierschützer“ wegen Spendenbetrugs und Tierquälerei angeklagt

in Der Hund in den Medien 08.10.2009 00:34
von babyfalk • Really the Best | 2.043 Beiträge

Man sollte diese in die Gitterboxen werfen, wie diese es mit den armen Tieren gemacht haben. Leute die auf die Spenden angewiesen sind, werden durch solche Leute einfach in den Dreck gezogen. Kein Wunder das kaum noch jemand spenden moechte bei solchen Geschichten.
Aber bitte vergesst nicht, dass es wirklich Tiere gibt die auf Eure Spenden angewiesen sind und das der TS Euch braucht.


Liebe Gruesse aus Memphis
Diana & das verrueckte rescue Rudel



nach oben springen

#3

RE: Tierschützer“ wegen Spendenbetrugs und Tierquälerei angeklagt

in Der Hund in den Medien 08.10.2009 16:09
von Pinkabella • Really the Best | 1.611 Beiträge

Ach ja....

Gerade in dieser Branche gibt es schwarze Schafe wie Sand am Meer... sooo traurig


"Unablässig vom Blut getränkt,
ist die ganze Erde nur ein riesiger Altar,
worauf alles,
was Leben hat, geopfert werden muß,
endlos, unablässig..."
Joseph Marie Compte de Maistre (1753 - 1821)

nach oben springen

#4

RE: Tierschützer“ wegen Spendenbetrugs und Tierquälerei angeklagt

in Der Hund in den Medien 08.10.2009 19:41
von kleines030999 • Really the Best | 4.435 Beiträge

Für solche Typen müssten eigentlich Sonderstrafen erdacht werden....

Nicht nur, dass sie Tiere nicht schützen sondern quälen und sie für ihre finanzielle Gier missbrauchen, sie schädigen auch alle anständigen Tierschützer und damit deren Schützlinge!


Liebe Grüße, Pia mit Astra, Merlin und Abebi, Paul, Moco und besonders Rüdiger für immer in unseren Herzen...







nach oben springen

Image Hosted by ImageShack.us Kostenloser Suchmaschineneintrag
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: skyhessen
Forum Statistiken
Das Forum hat 3364 Themen und 31601 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 129 Benutzer (29.01.2010 20:30).